"Neue" Grippe H1N1 [Schweinegrippe Pandemie 2009]


Mit der zunehmenden Anzahl von Erkrankungen an der sogenannten "Neuen Grippe", auch als Mexiko-Grippe oder Schweinegrippe bezeichnet, hat die WHO den ursprünglich ausschließlich für die Vogelgrippe (H5N1) vorgesehenen ICD-10-Kode J09 international auch zur Kodierung der "Neuen Grippe" vom Typ Influenza A/H1N1 Pandemie 2009 freigegeben. Für die Anwendung in Deutschland ist diese Empfehlung vom DIMDI verbindlich gemacht worden.
Zu beachten ist jedoch, dass andere Virusstämme weiterhin mit J10.- Grippe durch sonstige nachgewiesene Influenzaviren zu kodieren sind.

Damit klassifikatorisch zwischen Vogelgrippe und Schweinegrippe (Pandemie 2009) unterschieden werden kann, sind ergänzend die folgenden Sekundärkodes anzugeben:

U69.20! Influenza A/H1N1 Pandemie 2009 [Schweinegrippe]
U69.21! Influenza A/H5N1 [Vogelgrippe]


Diese Zuordnungen werden von C-Gate lab automatisch berücksichtigt. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie entsprechende Stammdaten bzw. Methoden für die Schweinegrippe vom Typ Influenza A/H1N1 Pandemie 2009 und die Vogelgrippe Influenza A/H5N1 in Ihrem Laborsystem bereits angelegt haben.



© Dr. med. Rolf Bartkowski (Stand: 27.09.2019)